NEUES FERNSEHFORMAT IM RHEINTAL ERFOLGREICH GESTARTET

Am Donnerstag-Abend gab es bei der ALPIGER HOLZBAU AG in Sennwald das Auftakt Event zur TV Staffel – „POTENTIAL RHEINTAL“. Die Fernsehproduktion wird in Zusammenarbeit zwischen der KOMMU SERVICES & ON AIR AG umgesetzt.
 
„Mit dieser TV-Staffel, wollen wir vor allem die Regionalität in den Mittelpunkt stellen. Das interessiert das Fernsehpublikum im Rheintal. Und es wird aufgezeigt, wieviel POTENTIAL das Rheintal auf beiden Seiten des Rheins bietet.“, so Martin Böckle, Programmleiter bei KOMMU SERVICES.
 
Partner
 
Daniel Bargetze talkte mit den 4 GF der Regionalen Messen
Bei der ersten Diskussionsrunde unter dem Titel – „REGIONALE MESSEN – AUSRICHTUNG & POTENTIAL“ - versammelte Moderator Daniel Bargetze mit Paul Schlegel, Simon Büchel, Georges Lüchinger und Sabine Tichy-Treimel alle 4 Geschäftsführer der regionalen Messen WIGA, RHEMA, LIHGA und DORNBIRNER MESSE am großen Holztisch. In der 60- minütigen TV-TALKRUNDE forderte Bargetze in gewohnter Manier die 4 Persönlichkeiten ein ums andere Mal. So entwickelte sich ein reger Dialog und brachte durchaus unterschiedliche Standpunkte.  Der Abend zeigte aber auch einmal mehr, wieviel POTENTIAL diese 4 regionalen Messen haben.
 
Die TV-Produktion ist nun bis 24. November im Fernsehen in den Kabelnetzen von Rii-Seez-Net, TV COM, sowie FL1 Telekom zu sehen.
 
Partner
 
Unter den Gästen der Premierenveranstaltung sah man u.a. den Sennwalder Gemeindepräsidenten Peter Kindler, Unternehmer und GIV Präsident Rolf Domenig, Felix Schüßler (Schüßler Consulting), Michelle Weder (DELTA MÖBEL), Nobert Tinner (EW Sennwald/Rheinfiber AG), Leander Marxer (Moderator & Schauspieler) oder auch Moderationskollegin Katja Dietsche.
 
Partner
 
Freude gab es auch bei Hausherr Daniel Alpiger, denn sowohl die TALK Gäste wie auch das Publikum, waren vom Ambiente im Sennwalder Unternehmen begeistert. Die Alpiger Holzbau AG gibt es nun 20 Jahre und beschäftigt mittlerweile 50 Mitarbeiter.
 
 

Zurück